Persönlicher Status und Werkzeuge

Vorhoelzer Forum der Fakultät für Architektur TUM

Bild: Sebastian Schels, PK-Odessa


Das Vorhoelzer Forum ist ein sozialer Mittelpunkt und Beletage der Fakultät für Architektur an der Technischen Universität München. Die Dachetage in der Arcisstraße 21 versteht sich als kommunikative Schnittstelle zwischen Mitgliedern der Fakultät für Architektur und Transferstelle zur Stadt München. 

Die Sonnenterrasse, ein Foyer, ein Veranstaltungsraum für 100 Personen und das Dekanat der Fakultät für Architektur sowie ein Café, bilden eine räumliche und programmatische  Einheit. 

Pro Jahr ergeben sich 240.000 Besuche von Studenten, Mitarbeitern und Gästen. 250 Veranstaltungen werden im gleichen Zeitraum ermöglicht.

Der namensgebende Architekt Robert Vorhoelzer (1884-1954) ist ein Vertreter der klassischen Moderne und Mitbegründer der Bayerischen Postbauschule. Nach seinem Studium an der Technischen Universität München (1904-08) wurde er dort 1930 als Professor berufen und später als deren Rektor. Im Jahr der Machtergreifung durch die Nazis wurde dem angeblichen "Baubolschewisten" die Lehrbefugnis entzogen. 1939 emigrierte Vorhoelzer dann in die Türkei. Nach seiner Rückkehr 1945 übernahm er den Wiederaufbau des Hauptgebäudes (1949-54) der Technischen Universität, in welchem sich nun das Vorhoelzer Forum befindet.